Notifications
Clear all

Erste Erfahrungen mit dem MINI?  

Page 9 / 9
  RSS
Rainer
(@rainer-2)
Estimable Member
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?

Original E3d 😉 

Reicht die Edelstahl Variante oder sollte es gleich das Titan Heatbreak sein?

In den Bewertungen beim Titan Heatbreak vom Mini hat jemand geschrieben dass man damit die Temperaturen etwas erhöhen soll.

Kann das jemand so bestätigen?  Eigentlich klingt es für mich logisch 😉 

Ich werde morgen mal einen Temperaturtower drucken.

Posted : 11/04/2021 7:05 pm
Manfred
(@manfred)
Reputable Member
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?
Posted by: @rainer-2

In den Bewertungen beim Titan Heatbreak vom Mini hat jemand geschrieben dass man damit die Temperaturen etwas erhöhen soll.

echt? hab ehrlich gesagt noch nie drauf geachtet. Ich verwende 2 Drucker mit Titan-HB und 2 mit Edelstahl und drucke auf jeden Drucker (wo die gleichen Düsen drin sind) mit der gleichen Temperatur. Unterschiede merke ich ehrlich gesagt keine.

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 11/04/2021 7:17 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Topic starter answered:
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?

@rainer-2

Hier noch eine Zeichnung zur originalen E3D V6 heatsink: V6-175-SINK

Heatbreak hat Manfred schon mehrfach verlinkt (nicht die originale Mini).

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 11/04/2021 8:28 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Topic starter answered:
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?

@rainer-2

Wärmeleitfähigkeit Edelstahl (V2A) - 21 λ (W/(m*K))

Wärmeleitfähigkeit Titan - 16 λ (W/(m*K))

was bedeutet, dass Titan die bessere Wahl wäre, aber nicht unbedingt erforderlich ist. Ich selber verwende nur Titan heatbreaks und habe an den Temp. Einstellungen nichts geändert.

Wichtig und mehr ausschlaggebend zur Temp. Isolation beim heatbreak ist in erster Linie die Nut zwischen Gewinde und Schaft.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 11/04/2021 8:54 pm
Rainer
(@rainer-2)
Estimable Member
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?

Mit welchen Einstellungen druckt Ihr die Teile für den Prusa? Nach den Empfehlungen von Prusa?

Vor allem Anzahl der Wände /Boden/ Deckel welches Infill mit ?%

Empfehlung ist ja Quality .20 mit 20& und Gitternetz.

Ich hätte jetzt die Wandstärken erhöht und noch etwas langsamer gedruckt.

Oder ist weniger mehr 😉 

Posted : 17/04/2021 10:38 am
Rainer
(@rainer-2)
Estimable Member
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?

Hallo,

hier mal mein Resumee zum Titanheatbreak von Trianglelabs.

Hat leider nicht die Erwartungen erfüllt. Es kommt mir so vor das die Druckqualität sogar einen Tick schlechter ist als mit dem Originalen.

Andere Zubehör Heatbreaks sind ja auch nicht gerade immer die Lösung wenn man sich hier im Forum umschaut.

Zwischenzeitlich habe ich auf durchgehenden PTFE Schlauch umgebaut aber keine guten Erfahrungen damit gemacht.

Ich denke das Hauptproblem ist in dem Bereich des grundsätzlichen Aufbaus an Heatsink/Heatbreak zu suchen.

Irgendwie muss man beim Zusammenbau genau den Punkt treffen. Aber was es letztendlich ist bin ich auch nicht dahinter gekommen.

Sogar wieder auf das Originale Heatbteak umgebaut. Da konnte ich nicht mal die Erstkalibrierung beenden ohne massivste Verstopfung.

Jetzt habe ich alles wieder auf Original und er druckt im Moment wie am ersten Tag 🤣 

Ich gebe ja wirklich nicht so schnell auf aber jetzt drucke ich erst mal Karls E3D Umbau solange er noch so gut druckt 😉 

Posted : 20/05/2021 2:59 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Topic starter answered:
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?

@rainer-2

Der E3D Aufbau druckt am Mini, ohne etwas an der FW ändern zu müssen, sehr gut. Ich habe originale Prusa E3D Komponenten vom MK3 verbaut. Der Capricorn PTFE ist von der heatbreak bis zum Extruderausgang durchgängig. Falls da etwas haken sollte, liegt es wahrscheinlich am PTFE Übergang zur heatbreak oder einer nicht sauberen Abdichtung zwischen Düse und heatbreak.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 20/05/2021 10:08 pm
Rainer
(@rainer-2)
Estimable Member
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?
Posted by: @karl-herbert

.....liegt es wahrscheinlich am PTFE Übergang zur heatbreak oder einer nicht sauberen Abdichtung zwischen Düse und heatbreak.

Schöne Grüße,

Karl

Ich glaube das hier der Knackpunkt am Mini Hotend ist.

Darum die Krücke mit dem kurzen Röhrchen.

 

Wie ist es mit der Kühlung und dem E3D Heizblock?

Der originale Mini ist dort ja angeschrägt.

Ich habe mal in Verbindung mit einer E3D Silikon Socke am Mini von einer Störung des Luftstroms gelesen.

Vor allem weil ich vorerst nicht den zweiten Lüfter montiert will.

Wegen Gewicht und weil ich das Teil im ASA drucken müsste.

 

 

Posted : 21/05/2021 9:07 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Topic starter answered:
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?

@rainer-2

"Wegen Gewicht und weil ich das Teil im ASA drucken müsste."

Falls Du den Zusatzlüfter am Mini verwenden möchtest, würde ich Nylon oder 3dktop PLA empfehlen. Die halten beide der Temperatur stand. Ich selber habe das Gehäuse für den Frontlüfter aus Carbonnylon von 3dxtech gedruckt. ASA hat es mit der Zeit etwas angesengt und ist teilweise weich geworden.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 21/05/2021 11:36 am
Rainer
(@rainer-2)
Estimable Member
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?

Karl´s Teile sind schon mal fertig 👍 

Natürlich hat das kleine M...stück die Teile perfekt gedruckt 😡 , viel besser als die Originalteile was aber keine große Kunst ist 😉 

 

Posted : 22/05/2021 4:07 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Topic starter answered:
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?

@rainer-2

Ich bin dann mal gespannt auf Deine Rückmeldung bzw. Erfahrungen mit dem mod. Hotend - wäre auch für alle anderen Mitlesenden interessant 👍 

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 23/05/2021 12:27 am
Rainer
(@rainer-2)
Estimable Member
RE: Erste Erfahrungen mit dem MINI?

Hallo Karl,

ich werde sicher von meinen Erfahrungen hier berichten. Aber bis zum Umbau kann das noch eine Weile dauern.

Der Mini sollte mein erster Drucker sein der original bleibt und ich habe leider den ausgeprägten Willen so was zum Laufen zu bringen und die Ursache zu finden 🙄 

Das originale kurze PTFE hatte war bei mir an der unteren Tolleranz. Vielleicht verkürzt es sich unter Druck und Hitze. Das zweite ist genau und momentan in Gebrauch. Das werde ich nach einiger Zeit mal nachmessen oder auch durch einen Capricorn ersetzten. 

Mit dem originalen Heatbreak hat die durchgängige Variante absolut nicht funktioniert. Ich konnte nicht mal den  First layer kalibrieren ohne massive Verstopfung. Obwohl ich den Capricorn präzise angeschrägt und unter Druck gegen das Hotend gepresst habe.

Jetzt habe ich am Hotend das kurze drinn und der Rest ist Capricorn durchgehend.

Die hier verlinken Anschlüsse M8/4 sind auch bei mir keine durchgehenden, können aber problemlos aufgebohrt werden.

Wie oben geschrieben druckt er jetzt wirklich richtig gut. Gerade an geraden Wänden fällt das auf. Wirklich super glatt.

Wenn sich diese Qualität aber wieder verschlechtert mache ich kurzen Prozess und bestelle die restlichen Teile.

Auch meine Geduld hat Grenzen und ich muss den Drucker nicht erst ins laufen bringen um die Teile auszudrucken die habe ich jetzt ja schon 😉 

 

 

This post was modified 6 months ago by Rainer
Posted : 23/05/2021 8:03 am
Page 9 / 9
Share: