Notifications
Clear all

Drucke nachbehandeln und lackieren (Airbrush)  

  RSS
Andy_P
(@andy_p)
Estimable Member
Drucke nachbehandeln und lackieren (Airbrush)

Servus zusammen, ich hoffe ich bin mit dem Thema im richtigen Thread 😉

 

Ich würde mich gerne jetzt mehr mit dem Thema 3D-Drucke Lackieren beschäftigen, und wollte euch nach euren Erfahrungen fragen.

 

Was ich bis jetzt so gelesen habe:

Es ist egal aus welchem Material ich drucke, solange es für den Einsatzzweck geeignet ist.

Das Objekt muss ordentlich glatt geschliffen (sehr feines Schleifpaper mit Wasser), staub entfernt und im Anschluss mit einem Primer Grundiert werden.

Dann das Objekt abkleben und besprühen (Spraydose oder Airbrush mit Acrylfarbe).

 

 

Wer macht sowas von euch und kann mir z.B Tips zu Herstellern und Praktiken nennen.

 

Danke schon mal im voraus.

Posted : 29/03/2021 9:46 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Drucke nachbehandeln und lackieren (Airbrush)
Posted by: @andy_p

Servus zusammen, ich hoffe ich bin mit dem Thema im richtigen Thread 😉

 

Ich würde mich gerne jetzt mehr mit dem Thema 3D-Drucke Lackieren beschäftigen, und wollte euch nach euren Erfahrungen fragen.

 

Was ich bis jetzt so gelesen habe:

Es ist egal aus welchem Material ich drucke, solange es für den Einsatzzweck geeignet ist.

Das Objekt muss ordentlich glatt geschliffen (sehr feines Schleifpaper mit Wasser), staub entfernt und im Anschluss mit einem Primer Grundiert werden.

Dann das Objekt abkleben und besprühen (Spraydose oder Airbrush mit Acrylfarbe).

 

 

Wer macht sowas von euch und kann mir z.B Tips zu Herstellern und Praktiken nennen.

 

Danke schon mal im voraus.

Hallo Andy_P,

ich denke Du hast Dir Deine Antworten schon selbst gegeben.
- Das Material ist abhängig vom Einsatzzweck. Wobei z.B. eine UV-Beständigkeit eher einen untergeordnete Rolle spielt wenn Du das Bauteil vollständig lackierst.
- Die Vorbereitung der Oberfläche kann auf verschiedene Arten geschehen. Entweder durch Verschleifen, durch Beschichten, oder eine Kombination von beidem. Was Du davon verwendest hängt davon ab wie maßhaltig die Teile später sein müssen. Wichtig ist hier das die Beschichtung für den Untergrund geeignet ist. Da sind wir dann beim geeigneten Primer. Oft reicht schon ein einfacher "Haft- und Füllgrund"  zum sprühen aus dem Baumarkt. Auch Harz ist ein gutes Mittel um Oberflächen zu glätten.
- Die Wahl der Farbe hängt dann auch wieder vom Untergrund bzw. vom selbst erzeugten Untergrund ab.

Und zu guter Letzt hätten wir da auch noch die chemische Glättung der Oberflächen vor dem lackieren.

nec aspera terrent...
Posted : 30/03/2021 12:05 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Drucke nachbehandeln und lackieren (Airbrush)

Hier noch der Link zu einem interessanten Beitrag aus dem Prusa Blog.

nec aspera terrent...
Posted : 30/03/2021 12:21 pm
Nikolai
(@nikolai)
Noble Member
RE: Drucke nachbehandeln und lackieren (Airbrush)

Vielleicht noch paar Zusätze:

  • Auf Schleifen versuche ich komplett zu verzichten. Das Plastik fängt sehr schnell an zu schmelzen und sich zu verformen. Falls ich glatte Oberfläche brauche, dann nutze ich filler (epoxid Mischungen). Die lassen sich dann auch vorsichtig schleifen.
  • Für dekorative Sachen (PLA + Akryl-Farbe) braucht man auch keinen Primer. Eine dünne Schicht Farbe, etwas trocknen lassen und dann weitere Schichten drauf legen.

 

Often linked posts:
Going small with MMU2
Real Multi Material
My prints on Instagram...
Posted : 30/03/2021 12:50 pm
Andy_P
(@andy_p)
Estimable Member
Topic starter answered:
RE: Drucke nachbehandeln und lackieren (Airbrush)

@Kai

Mir gings´s auch eher drum ob ich alles richtig gelesen bzw. verstanden habe.

Mit einer 400ml Dose Primer über das große OnlineVersandhaus sollte ich erst mal ausgesorgt haben.

Den Blog kenne ich bereits und hab mich mit dem Thema Chemischer Glättung bereits auseinander gesetzt (ABS mit Aceton), Drucke aber hauptsächlich PLA oder PETG.

 

@ Nokolai

Deswegen ja auch mit der Hand mit feinem Schleifpapier am besten unten Wasser. Mit dem Dremel hab ich auch schon gröberes geschliffen, da aber auf niedrigster Drehzahl eben wegen der Hitzebildung, geht aber auch.

Ich nutze mein etwas verstaubtes 25Jahre altes AirBrush System wo ich mir mal günstige Acrylfarben dazu gekauft habe. Da werd ich dann mal an Fehldrucke mit und ohne Primer testen.

 

 

Erfahrungen mit Primer oder Sprühfarbe hätte mich noch interessiert auf was da zu achten ist.

Posted : 30/03/2021 6:12 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Drucke nachbehandeln und lackieren (Airbrush)

@andy_p

So lange Du langsam und mit Kühlung (Wasser) schleifst sollte das auch problemlos funktionieren.

Also ja, ich denke Du hast das schon alles richtig verstanden. Und 400ml Primer kommst Du ja auch erstmal ziemlich weit.

Was für Airbrush Geräte verwendest Du denn? Meine letzten Pistolen waren noch DA´s von Revell und Badger. Du dürften sogar noch etwas älter als Deine sein. So. ca. 30 Jahre. Die Sachen funktionieren aber immer noch gut. Pflege hilft da sehr.

nec aspera terrent...
Posted : 30/03/2021 7:15 pm
Andy_P
(@andy_p)
Estimable Member
Topic starter answered:
RE: Drucke nachbehandeln und lackieren (Airbrush)

@Kai

 

Das war damals das Revell Profi Set 39032 mit einer Badger 150 Pistole. Wir haben  noch einen kompressor mit dazu gekauft da die Pressluft aus der Dose nicht so das ware war 😂

Wird am Wochenende noch mal gründlich gereinigt und getestet 😉

Posted : 30/03/2021 7:48 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Drucke nachbehandeln und lackieren (Airbrush)

@andy_p

Bei mir war das anfangs ein Revell starter mit Single Action, dann die Double Action mit kleinem TopLoader Tank und zur Ergänzung noch eine Badger 100 mit extrem feiner Düse. Aber das war alles mal.....

Von den Pressluftdosen hab ich damals genau zweimal eine nachgekauft. Die waren ja für Taschengeldverhältnisse unverschämt teuer.
Danach habe ich dann lieber den 50L Kompressor meines Vaters genommen.

Denk an die Dichtungen, die könnten nach der Zeit eingetrocknet bzw. die O-Ringe spröde sein. Dann läuft die Mechanik nicht mehr so gut. Da gibt es aber Revisionssets für.

nec aspera terrent...
Posted : 30/03/2021 8:19 pm
Share: