Oberflächenfehler bei ASA 2K Druck
 

Oberflächenfehler bei ASA 2K Druck  

  RSS
Foxm66
(@foxm66)
Active Member

Hallo,

ich habe beim 2K Druck mit der MMU Oberflächenfehler.
Ich habe das Enclosure V2 drum. Warm ist es schön kuschelig da drin.

Das Filament ist von Devil Design. Beides ASA. Habe mich auch an die Temperaturen rangetastet. 105°C Bett/ 240°C Hotend.
15% Infill. Verziehen tun sich die Teile eh. Komisch ist nur, das es nur beim grünen Filament auftritt.

Es ist so eine Spannung drauf, das sich die PEI Platte nach oben biegt beim Abkühlen. 

Beim Einfarbdruck mit Filamentum ASA ist es nur in den Ecken der Oberflächenfehler.

Wenn der Drucker noch druckt, ist es kaum zu sehen. Ist das Teil vollständig abgekühlt dann passiert es.

Ich weiß jetzt nicht so recht, wo ich noch dran drehen kann. Letztendlich kommen die Teile in den Garten zur Eisenbahn.

Aber ich möchte ja gerne besser werden.

Anbei ein Bild.

Hat das Jemand schon so gehabt oder gesehen?
Mir schaut es so aus, dass sich die Oberfläche beim Abkühlen wellt.

 

Posted : 19/04/2021 3:25 pm
Foxm66
(@foxm66)
Active Member

... noch etwas zum Druck

Gerade gesehen, wenn der Drucker quer druckt, also kurze Stücken, tritt es nicht auf, nur in Längsrichtung.

Kann man im Slicer die Druckrichtung ändern manuell?

Posted : 19/04/2021 4:58 pm
Manfred
(@manfred)
Reputable Member

@foxm66

hatte mal ein ähnliches Verhalten. Bei mir lag das Problem darin das diverse gedruckte Hotendteile zu locker waren und das gesamte Hotend sich leicht bewegen konnte. Dadurch entstanden bei mir auch solche Wellen. Kontrolliere mal dieses Teil, ob es angezogen ist.

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 27/04/2021 12:00 pm
Foxm66
(@foxm66)
Active Member

... Grüße

ja werde ich nochmal kontrollieren. 

Ich habe die Teile im Slicer um 90° gedreht. Dann druckt er nicht mehr längs sondern druckt kurze Bahnen quer. Damit sind die Probleme erst mal weg.

Warum er beim längs drucken dann Probleme bekommt - keine Ahnung. Die Wellen kommen erst wenn das Teil sich abkühlt.

 

Posted : 27/04/2021 2:36 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Posted by: @foxm66

Hallo,

ich habe beim 2K Druck mit der MMU Oberflächenfehler.
Ich habe das Enclosure V2 drum. Warm ist es schön kuschelig da drin.

Das Filament ist von Devil Design. Beides ASA. Habe mich auch an die Temperaturen rangetastet. 105°C Bett/ 240°C Hotend.
15% Infill. Verziehen tun sich die Teile eh. Komisch ist nur, das es nur beim grünen Filament auftritt.

Es ist so eine Spannung drauf, das sich die PEI Platte nach oben biegt beim Abkühlen. 

Beim Einfarbdruck mit Filamentum ASA ist es nur in den Ecken der Oberflächenfehler.

Wenn der Drucker noch druckt, ist es kaum zu sehen. Ist das Teil vollständig abgekühlt dann passiert es.

Ich weiß jetzt nicht so recht, wo ich noch dran drehen kann. Letztendlich kommen die Teile in den Garten zur Eisenbahn.

Aber ich möchte ja gerne besser werden.

Anbei ein Bild.

Hat das Jemand schon so gehabt oder gesehen?
Mir schaut es so aus, dass sich die Oberfläche beim Abkühlen wellt.

 

Wellen können sich bilden, wenn die Düse sich beim ersten Layer zu nahe am Druckbett befindet. Passiert oft, wenn das Druckbett nicht eben ist und dann partiell das Hotend/Filament einen zu hohen Druck aufbaut. Dieses Phänomen ist aber schon während der Druckphase sichtbar.

Wieviel Bodenschichten hast Du im Slicer eingestellt?

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 04/05/2021 9:56 pm
Foxm66
(@foxm66)
Active Member

Hallo Karl,

ich drucke mit den Standard Vorgaben. Boden 7 Schichten, Decke 9.

Posted : 08/05/2021 11:04 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@foxm66

Wie gesagt - Ebene, sauber gelevelte Druckplatte und gut eingestellter First-Layer-Adjust, und natürlich auch eine saubere fettfreie Oberfläche ist das Wichtigste für einen erfolgreichen Druck. 7-9 Deckschichten ist zwar recht viel, sollte aber kein Problem darstellen. Du könntest evtl mit die Anzahl Deckschichten reduzieren und die Layerhöhe hochsetzen.

Gutes Gelingen!

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 08/05/2021 3:06 pm
Share:

Please Login or Register