Notifications
Clear all

KalibrierungsFehler  

  RSS
Maneria
(@maneria)
Active Member
KalibrierungsFehler

Hallo zusammen,

ich kann jeden Test beim Prusai3 mk3 durchführen und bekomme keinen Fehler aber bei der Kalibrierung von XYZ, rattert der gesamte Kopf. 

Habe schon die Pinda getauscht und per Kabelbinder in der richtigen Höhe fixiert. 

Der Drucker wurde räumlich verändert. 

https://youtube.com/shorts/94siFv086Wk

Kennt Ihr das Problem?

 Grüße

Posted : 23/03/2021 9:47 am
Knickohr
(@knickohr)
Moderator
RE: KalibrierungsFehler

Hi !

Ich schätze mal Du hast bei der räumlichen Veränderung was verzogen (irgendwo angestoßen ?). Vielleicht was am Extruder gebrochen oder die Lager verzogen ?

Eigentlich ist er bei der Kalibrierung immer recht laut. Aber wenn er das vorher nicht gemacht hat, stimmt was nicht 🤔 

Thomas

Posted : 23/03/2021 10:59 am
Maneria
(@maneria)
Active Member
Topic starter answered:
RE: KalibrierungsFehler

Riementest läuft 1a durch, hab auch die Führungsstangen vom Öl befreit und mit neuem Schreibmaschinenöl beschmiert.

Der Drucker ist aus ca. 3-5 cm auf die Marmorplatte geplumst :/

Posted : 23/03/2021 1:44 pm
Manfred
(@manfred)
Reputable Member
RE: KalibrierungsFehler
Posted by: @maneria

Hallo zusammen,

ich kann jeden Test beim Prusai3 mk3 durchführen und bekomme keinen Fehler aber bei der Kalibrierung von XYZ, rattert der gesamte Kopf. 

Habe schon die Pinda getauscht und per Kabelbinder in der richtigen Höhe fixiert. 

Der Drucker wurde räumlich verändert. 

https://youtube.com/shorts/94siFv086Wk

Kennt Ihr das Problem?

 Grüße

meinst du das immer wieder kurze "Krachen"? Wenn ja, dann ist dies seit dem Firmwareupdate bei mir auch. Immer wenn die Y-Achse ein kleines Stück nach vor fährt hört sich das an als ob der Riemen überspringen würde.

Wenn du das ständige auf und abfahren Z-Achse meinst, ist dies ebenfalls seit der neuen FW. Vor dem Update hat der Druckkopf Kreise gezogen, ist etwas weiter nach unten gefahren und hat wieder Kreise gezogen... bei der neuen FW scheint das etwas anders zu sein. Die ganze XYZ-Kalibrierung dauert auch gut 3x so lange als vorher.

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 23/03/2021 4:07 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: KalibrierungsFehler

@maneria

Versuch mal testhalber eine ältere FW, z.B. die 4.2.0 zu flashen. Prusa hat, soviel ich weiß, ab der 4.3.0 die Kalibrierroutinen geändert.

Die 4.2.0 findest Du hier zum Download: https://github.com/prusa3d/Prusa-Firmware-Buddy/releases/download/v4.2.0/Buddy-4.2.0-final+2067.bbf

Mini FW flashen: https://help.prusa3d.com/de/guide/aktualisieren-der-firmware-mini-mini_128421#128585

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 23/03/2021 5:21 pm
Maneria
(@maneria)
Active Member
Topic starter answered:
RE: KalibrierungsFehler

@manfred

Hab mal ne älteren Firmware ausprobiert, damit klappt es auch nicht. Ich tippe auf die Lager und die Schrittmotorenaber ich binmir nicht sicher 🙁

Posted : 23/03/2021 5:39 pm
Maneria
(@maneria)
Active Member
Topic starter answered:
RE: KalibrierungsFehler

@karl-herbert

Ist kein Mini, sondern ein i3 mk3 🙂

Posted : 23/03/2021 6:08 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: KalibrierungsFehler

@maneria

Sorry, natürlich ein MK3. Auch hier hat Prusa kräftig an der Kalibrieroutine gerührt. Wenn Du aber die älteren Versionen getestet hast und dies keine Änderung brachte, liegt es wahrscheinlich an der Mechanik. Aus dem 15 Sekunden Video ist recht schwer ein Geräusch bzw. einen Fehler zu analysieren. Wenn Dir der Drucker aus der Hand gerutscht ist, auch wenn es nur 5 cm waren, würde ich einige Bereiche auf Risse überprüfen. Die Rahmenkonstruktion könnte sich verzogen haben und somit Y oder evtl. X-Achsen schwergängig laufen.

Lassen sich die Achsen in allen Richtungen gleichmässig leicht bewegen?

Ist vielleicht irgendwo übermässiges Spiel spürbar?

Riemen korrekt gespannt? Hier gibt es ein schönes Kalibriertool: https://www.prusaprinters.org/prints/46639-tension-meter-for-the-gt2-belts-of-i3-mk3s-or-prus

Läuft der Extruder Kabelstrang frei (keine kollidierenden Kabelbinder)?

Machen die Linearlager übermässig laute oder kratzende Geräusche an bestimmten Stellen?

Wie hören sich die Schrittmotoren an, wenn Du die Achsen manuel per LCD Bedienknopf oder per Pronterface bewegst?

Erhälst Du während oder nach dem XYZ Kalibriervorgang eine Fehlermeldung am LCD?

Ich denke, vorerst mal genug gefragt.

Viel Glück bei der Fehlerfindung 👍 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 23/03/2021 7:18 pm
Xtra
 Xtra
(@xtra)
Estimable Member
RE: KalibrierungsFehler
Posted by: @maneria

Hallo zusammen,

ich kann jeden Test beim Prusai3 mk3 durchführen und bekomme keinen Fehler aber bei der Kalibrierung von XYZ, rattert der gesamte Kopf. 

Habe schon die Pinda getauscht und per Kabelbinder in der richtigen Höhe fixiert. 

Der Drucker wurde räumlich verändert. 

https://youtube.com/shorts/94siFv086Wk

Kennt Ihr das Problem?

 Grüße

Prüfe mal, ob die Riemenumlenkrolle der X Achse ohne Widerstand zu drehen ist. Ich könnte mir vorstellen das die schief ist, nach dem Sturz.

Per aspera ad Astra...
Posted : 23/03/2021 7:58 pm
Maneria
(@maneria)
Active Member
Topic starter answered:
RE: KalibrierungsFehler

Lustig...ich musste den Drucker nehmen um diese Teil zu drucken, das hat jetzt auch geklappt. Bloß traue ich dem Braten noch nicht richtig...

 

- es kollidiert kein Kabelbinder

- der Rahmen hat keinen Riss und wirkt stabil

- es gibt manchmal ein Geräusch in der Mitte der X-Achse, wenn der „Schlitten“ nach rechts fährt. Hier hab ich mir schon überlegt das Gummiband (Belt) zu tauschen. Vielleicht ist das einfach „verbraucht“.

- Habe gestern nur am 2 und 4 Kalibrierungspunkt so ein leichtes rattern und auch dünneres Papier von der Bank benutzt. 

- Die Motoren erzeugen kein Schlaggeräusch oder ähnliches. Laufen normal.

- ich drucke jetzt Mal was großes um zu sehen ob der Fehler weg ist 🙄

 

 

Posted : 24/03/2021 6:49 pm
Maneria
(@maneria)
Active Member
Topic starter answered:
RE: KalibrierungsFehler

Es kommt ein neuer Fehler:

List Riemenscheibe Motor X

- die kleinen Madenschrauben sind fest

Da wackelt nix. Man könnte es tauschen und einen neuen Belt anbringen oder nutzt auch so was nicht ab?

Posted : 24/03/2021 10:35 pm
Manfred
(@manfred)
Reputable Member
RE: KalibrierungsFehler

naja, was könnte es sein...

Umlenkrolle, Zahnriemen, Lager (sollten nach längerer Laufzeit so und so mal getauscht werden)

Wellen eventuell verbogen oder Lager schaden am Steppermotor.

Ich hab aktuell einen ähnlichen Fall auf der Y-Achse... Lager, Wellen, Umlenkrolle und Zahnriemen getauscht, Parallelität überprüft und trotzdem kommt immer wieder eine Y-Crash-Fehler... also kanns nur noch der StepperMotor sein (hoff ich).

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 25/03/2021 12:54 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: KalibrierungsFehler

@manfred

Crash Fehler hatte ich gelegentlich auch, obwohl kein Crash stattgefunden hat. Möglicherweise erreichen die Treiberströme Spitzenwerte bei Umkehrbewegungen, großen Teilen und leichten Unregelmässigkeiten in den Führungen und löst dann eine Crashmeldung aus. An der Firmware könnte man an den Einstellungen etwas drehen, ich habe in dieser Richtung aber nichts verändert und einfach die Crasherkennung deaktiviert.

Es dürfte nicht einfach sein einen Crash als tatsächlichen Crash zu erkennen, da viele Faktoren auf diesen Algorithmus einwirken.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 25/03/2021 7:45 pm
Manfred
(@manfred)
Reputable Member
RE: KalibrierungsFehler
Posted by: @karl-herbert

@manfred

Crash Fehler hatte ich gelegentlich auch, obwohl kein Crash stattgefunden hat. Möglicherweise erreichen die Treiberströme Spitzenwerte bei Umkehrbewegungen, großen Teilen und leichten Unregelmässigkeiten in den Führungen und löst dann eine Crashmeldung aus. An der Firmware könnte man an den Einstellungen etwas drehen, ich habe in dieser Richtung aber nichts verändert und einfach die Crasherkennung deaktiviert.

Es dürfte nicht einfach sein einen Crash als tatsächlichen Crash zu erkennen, da viele Faktoren auf diesen Algorithmus einwirken.

warum es zu zu den Crash kommt, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Die Y-Achse ist richtig schön leichtgängig, ohne an einer Stelle zu hacken. Ich habe es gemerkt als der Drucker eine Art Platte mit 4 ca. 2x2cm Türme druckte. Beim Wechsel zu einem anderen Eckturm hatte ich in einem 3 Std.-Druck 8x einen Crash (Y-Achse). Ich hab jetzt mal die Beschleunigung und den Ruck etwas minimiert und muss es bei Gelegenheit wieder testen. Der Drucker hat 151 reine Drucktage hinter sich, da könnten auch mal die Lager eines Steppers eingehen und teilweise blockieren. Hatte ich zwar noch nie aber das heißt ja nix 🙂

Der Motor kostet €38,-- also nicht die Welt... wenn der ankommt werden wir sehen, woran es wirklich liegt. Fakt ist der Crash passiert in der Freifahrt und nicht beim Drucken.

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 25/03/2021 8:09 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: KalibrierungsFehler

@manfred

Man müsste sich das in der Firmware mal anschauen. Könnte sein, dass durch einen Timingfehler Steps verloren gehen und die FW dies als Crash erkennt. Ich habe aus diesem Grund, und weil ich auch 0.9er Stepper installiert habe, die max. Geschwindigkeit auf 130mm/s heruntergesetzt. Das 8-bit Board stößt da relativ rasch an seine Grenzen. Muss sich also nicht immer um einen mechanischen Defekt handeln.

38 Euro verlangt Prusa für einen Stepper? Ich denke, dass am Mini dieser Typ installiert ist:  LDO-42STH40-1004AH-RevA-1

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 25/03/2021 10:01 pm
Manfred
(@manfred)
Reputable Member
RE: KalibrierungsFehler

@karl-herbert

nicht am Mini, am MK3/S 😉 Da ist immer noch die FW 3.9.2 drauf  und ist bis auf wenige Druckteile noch im originalen Zustand & MMU2S. Im Normal-Modus macht er auch etwas komische Geräusche in der X-Achse, was er früher nicht machte. Drucken tut er immer noch wie am ersten Tag also keinen Layerversatz oder ähnliches.

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 25/03/2021 10:40 pm
Share: