Notifications
Clear all

Grossflächiger druck - warping  

  RSS
SeppMeier
(@seppmeier)
Active Member
Grossflächiger druck - warping

Hallo zusammen, vielleicht könnte mir jemand einen Tipp geben:

 

Ich möchte eine grössere Fläche drucken, 20cmx10cm, 4mm dick. Ich drucke mit PC blend oder ABS, aber die Ecken verzieht es nach oben nach der Hälfte des Druckens. Wie schaffe ich es, dass diese unten bleiben? Das das Teil besser auf dem Bett haftet?

 

Versucht habe ich mit PC Blend, 175 Grad Düse, 110 Grad Bett (dann 115)

 

Grüsse

 

Posted : 26/11/2021 12:21 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Hallo und willkommen im Prusaforum!

Das Stichwort heißt "Warping". Durch die Temperaturschwankungen im geschmolzenen Kunststoff entstehen Spannungen, welche zum Verzug führen. Je größer das Druckteil, umso sichtbarer wirkt sich das aus, hauptsächlich an den Ecken. Besonders kritische Materialien sind z.B. PC, Nylon, ABS, ASA u.A.

Dieses Thema wurde bereits sehr oft hier im Forum und auch in diversen anderen Foren diskutiert. Da findest Du zahlreiche Tipps und Vorschläge zum Thema Warping.

Schöne Grüße,

Karl

 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 26/11/2021 5:42 pm
SeppMeier
(@seppmeier)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Grossflächiger druck - warping

Danke. Ich werde mich auf die Suche machen.

Posted : 26/11/2021 6:14 pm
SeppMeier
(@seppmeier)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Grossflächiger druck - warping

Eigentlich sind es ja nur die Ecken. Wenn man die Haftung besser hinkriegen würde, wäre das am einfachsten. Mit Klebestift geht es schon mal besser. Aber noch nicht ganz.

Posted : 27/11/2021 4:19 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Ja, großteils betrifft es nur die Ecken. Je weniger massiv das Druckteil ist (je weniger Masse), umso weniger verzieht es sich.

Wenn man über kein geschlossenes Gehäuse verfügt, kann man noch folgendes tun:

- Brim (ca. 10mm)

- Draftshield (Windschutz 2 Perimeter)

- Mäuseohren an den Ecken

- Lüfter abschalten

- Durchzug vermeiden

- Bett Temperatur eher höher, Düsentemp. eher niedriger

- Anderes Material verwenden; ABS ist nicht gleich ABS. Ich verwende das Prusa Galaxy. Da hält sich das Warping in Grenzen, ist aber etwas spröder

- Haftvermittler nutzt nur bedingt, da die inneren Spannungen relativ hoch werden und sogar die Magnetplatte lösen können.

Ganz ohne Verzug wird's nicht gehen, aber mit o.g. Maßnahmen kann man das Warping einigermassen gut in den Griff bekommen.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 27/11/2021 5:13 pm
SeppMeier
(@seppmeier)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Grossflächiger druck - warping

Danke erstmal. Welche Kleber kann man denn noch nehmen, ausser Klebestift?

Posted : 28/11/2021 8:45 am
SeppMeier
(@seppmeier)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Grossflächiger druck - warping

Deine Einstellungen haben mit PETG sehr gut funktioniert! Herzlichen Dank!

 

Posted : 28/11/2021 7:17 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Grossflächiger druck - warping

Ich benutze gelegentlich, eher selten, Magigoo https://www.3djake.at/magigoo/3d-klebestift

Dient gleichermassen als Kleber und Trennmittel und läßt sich nach dem Druck leicht wegwaschen. Bestimmte Haarsprays sollen auch gut funktionieren https://drucktipps3d.de/haftvermittler-haarsprays-aufs-druckbett/

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 28/11/2021 9:27 pm
Share: