Dörrautomat welcher zu empfehlen ?
 
Notifications
Clear all

Dörrautomat welcher zu empfehlen ?  

Page 1 / 2
  RSS
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Moin

die für Filament speziell scheinen alle nicht so gut zu sein.

halten oft die Temp nicht.

Nun hat hier der eine oder andere einen Dörrautomat normal für Früchte usw und scheint besser zu gehen ?
Was wäre empfehlung für 1 bis 2 je 1 kg Filament ?
Den grossen Backhofen will ich nicht immer nutzen.

Posted : 06/11/2021 9:39 am
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Bei meiner Suche damals bin ich irgendwie zu dem Ergebnis gekommen, dass das alles ungefähr das gleiche Klumpert ist. Meiner wurde dann einer von LiVoo mit 245 W und einer thermostatischen Temperaturregelung (-steuerung). Und die ist aus meiner Sicht ein riesen Dreck.

Geendet hat es damit, dass ich mir mit einem Arduino, einem digitalen Themperatursensor, einem kleinen Display und einem Poti eine eigene Regelung gebastelt / programmiert habe, die diesen Namen auch verdient.

Somit kann ich zumindest sagen: Wenn Du nicht selber auch eine eigene Temperaturregelung bauen willst, nimm jedenfalls keinen von Livoo. So sieht jedenfalls mein modifizierter Filamenttrockner aus und der regelt jetzt in +/- 0,5°C genau (an mehreren Stellen überprüft) - es gehen je nach Bauweise bis zu 4 Filamentspulen rein:

lg, Clemens

Posted : 06/11/2021 12:28 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
Irgendwo dokumentiert?

Hi

 

Gibt es dein Projekt dokumentiert auf einer Plattform mit Elektronik und darein zum Drucken um sich das anzusehen?

Posted : 06/11/2021 12:58 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE:

Nope - bin ganz schlecht in so was - werde mich mal auf die Suche begeben, was ich noch so alles davon finde. Aber ich kann nichts versprechen. 

Ich glaube in Summe wird es schwierig, weil ich immer eher Klumpert nehme, was ich gerade daheim habe um solche Projekte zu realisieren - alle meine Projekte sind in der Regel nicht sehr schön anzusehen (ich glaube dazu ist mein Leben zu kurz).

Die gedrucken Kunststoffteile sind in Onshape entstanden (eventuell musst Du Dich auf der Plattform registrieren und einen Account anlegen um dem Link folgen zu können):

https://cad.onshape.com/documents/f0f0e0159d52343fe7019702/w/08d6e86852c450e4b5f701da/e/3132dbd36510171afd8b4bbc

Alle Teile sind aus PETG gedruckt - bis auf den Teil Auflagespinne - der steht direkt im "heißen" Luftstrom aus dem Dörrautomat und ist deshalb aus ABS gedruckt. Bis hierher ist wäre einmal der einfache Teil

Das Programm für den Arduino  - Vorsicht - ich bin ein lausiger Programmierer!!! (das gleiche gilt übrigens für meine Elektronikkenntnisse) - sowie das verwendete elektronische Zeugs muss ich mal schauen, was ich noch finden kann (Du wirst mich hassen, wenn Du das selber angehst - das weiß ich jetzt schon 😉 )

lg, Clemens

Posted : 06/11/2021 1:35 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

 Ok das erinnert alles irgendwie an mich 😀

Kann auch vieles mit begrenzten Wissen und haut für mich gesehen immer gut hin, kenne das.

Wobei mit fortschreitenden Alter werde ich auch immer fauler und kaufe lieber statt zu basteln 🤣

Posted : 06/11/2021 1:55 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Nö - bei mir setzt sicher der Nachhaltigkeitsgedanke immer penetranter durch - irgendwie muss ich alles reparieren!

lg,Clemens

Posted : 06/11/2021 2:19 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE:

Wieder ein kleines Problem gelöst - File muss gezippt sein - das wäre das kleine Programm mit dem der Arduino betrieben wird - fehlt eigentlich nur mehr das Elektronikmaterial.

lg, Clemens

Posted : 06/11/2021 3:41 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Dann gebe ich meinen Käse mal auch dazu:

Ich habe mir vor ca. einem Jahr einen günstigen Dörrapparat beim Hofer (Aldi) besorgt und diesen etwas modifiziert. Damit trockne ich alle Filamente (auch Carbonnylon und CarbonPEEK). Der schafft zwar nicht die angegebene Max. Temperatur von 70 Grad C., aber 60 Grad C. gehen sich aus. PETG trockne ich bei 50 Grad C. ca. 4 Stunden, Nylon bei 60 Grad C. (full power) ca. 12-24 Stunden, PLA bei 40 - 45 Grad C. ca. 2-3 Stunden.... Das sind so meine gesammelten Erfahrungswerte mit diesem Konstrukt. Da müssen dann wahrscheinlich für jedes Gerät und Filament die richtigen Einstellungen experimentell herausgefunden werden.

Deckel drauf, Temp. und Zeit einstellen und los geht's. Derweil rackert das Arbeitstier MK3 schon am nächsten Projekt 👍 

Schöne Grüße,

Karl

P.S. (toll, dass man nicht mehr ständig das Feld "Title" editieren muss - gut gemacht Prusateam 👍)

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 06/11/2021 4:58 pm
Alphavil liked
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

So wie es aussieht habe ich damals bei meinem mit der Temperaturregelung einfach nur voll ins Braune gegriffen - ich hatte meinen mit einem Temperatursensor vermessen und da ist die Temperatur extrem stark geschwankt (weit über 5°C) - somit entschied ich mich damals für eine eigene Regelung mit der ich jetzt sehr zufrieden bin,

lg, Clemens

Posted : 06/11/2021 5:07 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Als Spannungsversorgung dient ein altes Nokia Ladegerät für ein Mobiltelefon (5V Gleichspannung) - mit der Gleichspannung wird der Arduino betrieben. Das Gehäuse habe ich aus Platzgründen entfernt und in den 230V Stromkreis hinein gehängt.

Mein Dörrautomat hat eine Temperatursicherung drinnen - die löst etwas oberhalb der 70°C aus - soll verhindern, dass das Ding abfackelt - die habe ich unbedingt gelassen !!!!!!! (Lebensversicherung)

Arduino Mini mit ATmega 328P (da kann man praktisch alles verwenden, was vor allem klein ist)

digitaler Temperatursensor: Dallas 18B20 (zusätzlich braucht man auch noch irgend einen kleinen Widerstand - am besten Datenblatt schauen vom Sensor)

Poti mit 10 kOhm zum Einstellen der gewünschten Temperatur (kann aber ein beliebiges Poti sein - kann also einen anderen Widerstandswert haben - lese die Spannung über einen AD-Wandler am Arduino aus)

SolidState Relais für 230V (muss zumindest die Leistung Deines Dryers plus etwas Reserve können) - ich habe solche von OMRON die können schwache 500W was in meinem Fall dick ausreicht

OLED-Display 0,96 Zoll (glaub das war vom großen A)

Auf der elektronischen Seite war es das glaube ich - PIN Belegung entdeckt man im Programm für den Arduino.

Mehr habe ich nicht dazu - den Rest musst Du selber hirnen - bei Fragen einfach melden.

lg, Clemens

Posted : 06/11/2021 5:21 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Scheint bei Aldi in Deutschland der Ambinano zu sein ?

https://www.ebay.de/itm/255096862429?mkevt=1&mkcid=1&mkrid=707-53477-19255-0&campid=5338364441&customid=255096862429_20710&toolid=11000

 

Posted : 06/11/2021 6:29 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Genau - dieses Teil hier: https://richtig-dörren.de/aldi-ambiano-deluxe-doerrautomat/

Der Dörrautomat wird wahrscheinlich nicht mehr im Lager liegen, aber vielleicht gibt's ja irgendwo ein Gebrauchtes (ebay, Kleinanzeigen, Willhaben...). Es ist kein Profigerät, aber die 25 Euro Investition eignet sich jedenfalls zum Filament trocknen. Ich bin mit den Temp. Einstellungen eher etwas tiefer und lass dafür um Einiges länger trocknen.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 07/11/2021 12:35 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Ich hab da auch noch eine Bedienungsanleitung: Ambiano_Dörrautomat

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 07/11/2021 12:39 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

@projektc

... und hier die Daten für den Ring: Ambiano-350W-Dehydrator-Ring

Etwas Nacharbeit ist natürlich zum Einpassen des Ringes in den Dehydratorboden notwendig.

Viel Spaß und schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 07/11/2021 1:12 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Gerade hat meine mangelende Erfahrung mit 3D Cad wieder zugeschlagen 😉
War eine Mamut Aufgabe die STP in STL zu bekommen 🙂
FreeCad installiert, 40 Minuten rumgeklickt und frustriert aufgegeben.
Mit OnShape habe ich es nun in den vier Teile bekommen, aber auch erst passend als ich es beim Exportieren auf mm gestellt habe.
Default waren es mini grössen.

Habs im Anhang nun in STL hinzugefügt.
Leider nun verpennt das ich kein PETG da habe, und muss warten.
Kann dann gleich das 3DKordo Filement testen.

Posted : 07/11/2021 7:03 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Falls das mit Deinen STL Daten nicht klappen sollte - hier meine aus Inventor exportierten Daten: STL

Teil1 wird 2x benötigt (links/rechts). Wenn Du Teil3 (vorne) mit der Ausnehmung für's Thermometer nicht brauchst, kannst Du Teil2 (hinten) 2x drucken.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 07/11/2021 8:08 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Nutzt hier jemand zufällig auch einen ganz normalen Backofen?
Wie sieht es da mit Schadstoffen aus, kann das gefährlich werden wenn man später z.B. eine Pizza backen will?

Posted : 08/11/2021 4:25 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Ich habe das mal vor einigen Monaten mit PETG und PLA getrennt gemacht.
Mit Umluft und den Ofen einen Splat offen gelassen.
An sich ging das, aber glaube schon alleine von den Energiekosten nicht OK

Posted : 08/11/2021 5:03 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

Backofen habe ich anno dazumal auch verwendet, bis meine Frau dann massiv protestiert hat. Der Dörrautomat hat 25 Euro gekostet und braucht wesentlich weniger Energie. Gelegentlich benutze ich den auch zum Trocknen von Kräutern.

Wegen den Schadstoffen habe ich da weniger Bedenken, da die eher beim Schmelzvorgang zu Tage kommen, besonders bei ABS. Wie sich das beim 3D-Drucken auf die Gesundheit auswirkt, ist immer noch in umstrittenes Thema. Deshalb drucke ich besonders ABS o.Ä. in einem gefilterten Gehäuse und leite die Abluft aus dem Haus.

Bei PLA und PETG habe ich da weniger Bedenken.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 08/11/2021 5:34 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE: Dörrautomat welcher zu empfehlen ?

2 Fragen habe ich noch

1 macht das Infill einen Unterschied ?
An sich muss das Gehäuse wärme speichern und da frage ich mich, ob mehr oder weniger Luft bei den Seitenwänden gut ist, oder wegen der Dünne keine Rolle spielt.

Hast du das mit Rand gedruckt ?
Ist doch recht schmal und hoch und überlege ob das so haftet mit PETG.

Posted : 11/11/2021 12:35 pm
Page 1 / 2
Share: