Schrank für Prusa Mini  

Page 1 / 2
  RSS
Sylahni
(@sylahni)
New Member

Hallo zusammen,

ich hab den Prusa Mini noch nicht. Aber vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen. Ich würde den Drucker gerne in einen BESTA schrank von Ikea stellen. 60 breit, damit Platz für die Filamentrolle daneben ist. Die Frage ist, ob die 40er Tiefe reicht. Angegeben ist er mit 38 Tiefe. Ist das die absolute Tiefe, oder fährt das Druckbett noch darüber hinaus? Oder braucht der Drucker mehr "Luft" nach hinten?

Das  wäre der Korpus, den ich gedacht hatte:  https://www.ikea.com/de/de/p/besta-korpus-weiss-30245850/

 

 

Posted : 08/06/2020 12:45 pm
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

@sylahni

Nabend,
Im Besta Korpus hast Du genau 37,5cm Platz, den hatte ich für meinen MK3 damals auch erst gedacht. Das reicht aber hinten und vorne nicht für den MK3. Ich habe mich für Stuva entschieden und dann die Türen entsprechend angepasst. Dort sind es 47cm Innenmaß. Das reicht grad so um die MK3 quer hinein zu stellen.

Da der Mini 38cm Tiefe hat, wäre ich eher skeptisch ob der längs reinpasst. Dank der 33cm Breite sollte er so aber passen.
Dann mußt Du nur noch mit dem Filament und dem Netzteil irgendwo hin.

Posted : 08/06/2020 9:29 pm
Alexa3D
(@alexa3d)
Active Member

Hallo,

ich habe meinen Drucker auch erst seit heute.
Habe mich um ein ZUHAUSE auch schon umgesehen.
Ganz viele Leute bauen sich etwas aus dem IKA LACK Tisch.
https://www.ikea.com/de/de/p/lack-beistelltisch-schwarz-20011408/

Google mal nach IKEA PRUSA LACK
Da kommen richtig coole Schränke bei raus.

Gruß
Alexa3D

Posted : 14/06/2020 9:19 pm
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member
Posted by: @sylahni

Hallo zusammen,

ich hab den Prusa Mini noch nicht. Aber vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen. Ich würde den Drucker gerne in einen BESTA schrank von Ikea stellen. 60 breit, damit Platz für die Filamentrolle daneben ist. Die Frage ist, ob die 40er Tiefe reicht. Angegeben ist er mit 38 Tiefe. Ist das die absolute Tiefe, oder fährt das Druckbett noch darüber hinaus? Oder braucht der Drucker mehr "Luft" nach hinten?

Das  wäre der Korpus, den ich gedacht hatte:  https://www.ikea.com/de/de/p/besta-korpus-weiss-30245850/

 

 

@sylahni

Wenn Du es Dir einfach machen möchtest nimmst Du den Lack-Umbau.
Da ist mittlerweile schon alles "erdacht" und konstruiert was man sich so denken kann.
Anbei findest Du den, sagen wir mal,  offiziellen Link.

https://blog.prusaprinters.org/mmu2s-printer-enclosure_30215/

Posted : 15/06/2020 7:25 am
Alexa3D
(@alexa3d)
Active Member

Hallo Zusammen,

ich hab wie schon geschrieben auch den Prusa Mini.
Auch ich habe den LACK Umbau tatsächlich im Auge und habe den Tisch 3x schon im Keller verpackst stehen.
Bevor ich allerdings da los lege, suche ich noch nach dem ULTIMATIVEN Lack Umbau.

Ich meine, was muss man alles haben für einen coolen Schrank.
Ich habe noch NUUULLLL Erfahrungen mit dem 3D Druck.
Weiss allerdings das man das FILAMENT wohl "trocken" lagern sollte ohne viel Luftfeuchtigkeit.
Was ist denn dann beim drucken?
Da wäre die Rolle draussen auch den natürlichen Umgebungen augesetzt, sprich der Wohnung.
Ist es dann egal, oder druckt man besser "AUS DER TROCKENKAMMER" raus?

Wäre es dann nicht sinnvoll eine Etage vom LACK Luftdicht mit einer Tür zu versehen, wo man lagert und auch die Rolle sich abspulen kann?
Macht das Sinn?

Posted : 15/06/2020 4:47 pm
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

@alexa3d
Moin alexa3D,

ich fange mal hinten an. So einen "Lack-Schrank" bekommst Du mit vertretbarem Aufwand nicht luftdicht. Ich beziehe mich hier aber auch wirklich nur auf richtig luftdicht! Das mit dem richtig luftdicht ist allerdings in verschlossenen Kunststoffboxen mit Filamentdurchführung zum Drucker schon relativ problematisch. Da würde ich also nicht zu viel Zeit reinstecken. Und für Filamente wie PLA, PET und ABS ist das auch während des Drucks schon mal gar nicht notwendig. Sowas kommt dann eher bei speziellen Filamenten wie Nylon, wasserlöslich etc. zum tragen. Wenn Du das Filament nicht benötigst reicht es die Spulen wieder in die Beutel zu packen. Ein wenig Granulat wie dieses ( https://www.amazon.de/gp/product/B00A3PTEPO/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1) dazu und die Rollen halten ewig. Ich ziehe die Beutel zusätzlich auf Vakuum wenn ich fertig bin mit dem Ducken. Wenn Du jetzt noch dafür sorgst das Dein Filament nicht in der Sonne liegt bist Du auf der sicheren Seite.

Wenn Du nach dem ultimativen Lack Umbau suchst, dann lass Deiner Kreativität freien Lauf.
Für den Anfang isr der oben erwähnte Umbau von Prusa schon eine super Basis. Du findest dazu aber haufenweise weitere Umbauten hier im Bereich mit den Drucken, oder z.B. bei Thingiverse.

Viel Spaß beim stöbern und bauen.

Gruß Kai

Posted : 16/06/2020 7:20 am
Alexa3D
(@alexa3d)
Active Member

Danke, werde mich weiter umsehen und ein Thema habe ich schon gefunden... die Spule halten bzw. abwickeln...

Da scheint es auch viele Ideen zu geben...
Warum gibt es hier eigentich KEINEN EXTRA BEREICH für den MINI ?
Hat schon wer mal ein automatisches FILAMENT WECHSELSYSTEM gebaut ?
Automatisch auf neue Rolle schwarz wechseln, wenn die erste Rolle alle ist ?
Gibt es für den Mini auch einen MULTICOLOR Umbau ???
Hach fragen über Fragen... aber so sollen die rein, wenn es keinen passenden MINI Bereich gibt.

 

Grüße

Posted : 16/06/2020 3:45 pm
joan.t
(@joantabb)
Veteran Member Moderator

@alexa3d

Palette2S will work with the Mini!

regards Joan

 

I try to make safe suggestions,You should understand the context and ensure you are happy that they are safe before attempting to apply my suggestions, what you do, is YOUR responsibility. Location Halifax UK...
Posted : 16/06/2020 4:53 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@alexa3d

Der Prusa Mini scheint im deutschsprachigen Raum nicht so populär zu sein oder es ist absichtlich derzeit noch keine Rubrik dafür vorgesehen. Man könnte den Josef darum bitten. Der SL1 wurde zumindest erst vor Kurzem hinzugefügt obwohl der, wenn man ins Forum schaut, auch noch nicht soweit verbreitet zu sein scheint.

Grundsätzlich wäre es aber übersichtlicher für alle Mini User wenn dazu eine eigene Rubrik existieren würde. Vielleicht ließt das ja jemand vom Prusa Team. Ich habe diesbezüglich auch schon mal direkt nachgefragt, allerdings zum SL1.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 16/06/2020 6:29 pm
Alexa3D
(@alexa3d)
Active Member
Posted by: @karl-herbert

@alexa3d

Der Prusa Mini scheint im deutschsprachigen Raum nicht so populär zu sein oder es ist absichtlich derzeit noch keine Rubrik dafür vorgesehen. Man könnte den Josef darum bitten. Der SL1 wurde zumindest erst vor Kurzem hinzugefügt obwohl der, wenn man ins Forum schaut, auch noch nicht soweit verbreitet zu sein scheint.

Grundsätzlich wäre es aber übersichtlicher für alle Mini User wenn dazu eine eigene Rubrik existieren würde. Vielleicht ließt das ja jemand vom Prusa Team. Ich habe diesbezüglich auch schon mal direkt nachgefragt, allerdings zum SL1.

Hab den Support angeschrieben über den Chat.
Die sagten solle mich ans Web Team wenden...
Das tat ich nun.
Vielleicht tut sich ja etwas und wir bekommen nen deutschen MINI Topic

Posted : 16/06/2020 9:34 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@alexa3d

Na dann hoffe ich, dass sich da die nächsten Wochen etwas tut. Das kann ja auch nur von Interesse für Prusa sein.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 16/06/2020 9:57 pm
Alexa3D
(@alexa3d)
Active Member

Guten Morgen,

da es immer noch keinen MINI Bereich gibt und mein Problem mit dem LACK Prusa Scharnk zu tun hat,
poste ich mal einfach hier drunter.
Da es nun mein dritter Druck werden sollte, stellt sich nun mein Problem.
An sich habe ich bei meinem Mini diesen Installations Wizard durchlaufen.
Alles soweit gut funktioniert.
Dann habe ich mir ein Herz aus Thingiverse gesucht und einfach in die PRUSA SLICER Software mit Import STL und habe dann auf Export GCODE auf Flashlaufwerk sprich den USB gemacht.
Das Herz hat er wunderbar gedruckt.
Dann habe ich die Trillerpfeife vom USB Stick, die original dabei ist gedruckt.

OK, das ist ja doch alles einfach.
Von schwarz auf PRUS ORANGE gewechselt. Original Prusa Filament dazu bestellt zu meinem Mini.
OK, hat auch geklappt.
Jetzt muss der LACK Umbau endlich ran.
https://www.thingiverse.com/thing:3085211

Dann also wie es ja beim ersten mal auch geklappt hat, in PrusaSlicer Software STL importiert und dann auf GCODE erzeugen geklickt.
Jetzt sieht die erste Runde so aus.
Ich habe abgebrochen. Den Prusa restartet und das ganze noch einmal laufen lassen.
Auch nach runde zwei ist es das selbe Ergebnis.

Möglicherweise ist es eben nicht einfach so, ein Thingiverse Teil so einfach Import und Code generieren.
Habe mal versucht in den GCODE zu schauen um dort etwas zu sehen.
Aber es fängt schon an, das bei der Pfeife ein Thumbnail eingebaut ist und bei dem anderen Teil keine Bilder.
Also komme ich aktuell da auch erstmal nicht weiter, da der folgende Code nach dem thumbnail auch zu stark sich unterscheidet um dort etwas heraus zu lesen.
Hat jemand TIPS für mich?
Möglicherweise muss ich erst noch etwas "MACHEN" nach dem STL import, quasi bevor ich den GCODE erzeuge ???

Würde mich riesig freuen.

This post was modified 3 months ago by Alexa3D
Posted : 21/06/2020 10:17 am
Alexa3D
(@alexa3d)
Active Member

Habe den Fehler gefunden.
Habe einfach nach der STP Import Funktion nicht rechts unten den iCon GCODE erzeugen verwendet mit der richtigen Auswahl oben des Filamentes und des Druckers mit der Qualität.

Posted : 21/06/2020 1:29 pm
Alexa3D
(@alexa3d)
Active Member

Hallo,

ich dachte nun, das ich den ersten Fehler gefunden habe.
Leider sieht das Ergebnis eher nicht so toll aus.
Jemand einen Tipp?
Hier die ersten Stücke aus dem GCODE.
Glaube da einstellungen drin zu lesen.

 

; external perimeters extrusion width = 0.45mm
; perimeters extrusion width = 0.45mm
; infill extrusion width = 0.45mm
; solid infill extrusion width = 0.45mm
; top infill extrusion width = 0.40mm
; first layer extrusion width = 0.42mm

M73 P0 R69
M201 X1250 Y1250 Z400 E5000 ; sets maximum accelerations, mm/sec^2
M203 X180 Y180 Z12 E80 ; sets maximum feedrates, mm/sec
M204 P1250 R1250 T1250 ; sets acceleration (P, T) and retract acceleration (R), mm/sec^2
M205 X8.00 Y8.00 Z2.00 E10.00 ; sets the jerk limits, mm/sec
M205 S0 T0 ; sets the minimum extruding and travel feed rate, mm/sec
M107
G90 ; use absolute coordinates
M83 ; extruder relative mode
M104 S170 ; set extruder temp for bed leveling
M140 S60 ; set bed temp
M109 R170 ; wait for bed leveling temp
M190 S60 ; wait for bed temp
G28 ; home all without mesh bed level
G29 ; mesh bed leveling
M104 S215 ; set extruder temp
G92 E0.0
G1 Y-2.0 X179 F2400
G1 Z3 F720
M109 S215 ; wait for extruder temp

Posted : 23/06/2020 3:47 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

Welches Filament verwendest Du. Den Angaben nach müsste es PLA o.Ä. sein.

Ich mutmaße mal:

Möglicherweise musst Du die Drucktemp. erhöhen, die Kühlung reduzieren, Layerhöhe verkleinern, Speed reduzieren und dafür sorgen, dass keine Unterextrusion stattfindet. Wichtig sind auch sauber geschmierte Achsen und Lager. Die Temperatur am Extrudermotor/getriebe könnte auch zu hoch sein.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 23/06/2020 5:37 pm
Alexa3D
(@alexa3d)
Active Member

@karl-herbert

OK. Sorry.
Material hatte ich vergessen.
Ich habe alle Einstellungen so ORIGINAL gelassen.
Dachte die die Auswahl des Original Filamentes sind alle Einstellungen so OK.

Original PRUSA
PLA
Prusa Orange
Nozzle temp: 205-225°
Heatbed temp: 40-60°

Denke die Achsen sind geschmiert.
Der Drucker ist ja NEU, keine 3h gelaufen.

Im Slicer sind voreingestellt
Extruder erste und andere Schichten: 215°
Druckbett erste und andere Schichten: 60°
Lüfter Ständig laufen ist: EIN
Automatische Kühlung ist: EIN

Düse: 0.4mm
Einzug: 3.2mm

Schichten hier im Screenshot:
Z Hebung: 0.2mm

Posted : 23/06/2020 5:57 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@alexa3d

First Layer Z-Adjust ist auch ok? Wenn Du zu nahe am Druckbett bist, kann es sein, dass es Dir die Düse zusetzt bzw. verschmiert und ein regelmässiger Filamentfluss nicht mehr gesichert ist. Ich würde auch mal die Temperatur stufenweise erhöhen, evtl. die Düse reinigen.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 23/06/2020 6:48 pm
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

@alexa3d

Moin,
ich bin da auch bei Karl. Das schaut aus als ob da nicht genug Filament gefördert wird für die entsprechende Druckgeschwindigkeit.
Ich würde hier auch als erstes die Temperatur erhöhen.
Das ist übrigens auch von Drucker zu Drucker unterschiedlich.
Ich muß z.B. bei mir generell fast 10° höher einstellen am Extruder. 

Posted : 24/06/2020 7:05 am
Alexa3D
(@alexa3d)
Active Member

@kai-r3

Ich teste die TEMP Erhöhung und schaue wie es aussieht.
Gibt es MINI Menü eine Reinigungsfunktion? Quasi mal ein abspritzen des Filamentes?
Kann man eigentlich auch verstellen, wie wlange er bei einem Filamentwechsel das Filament zurückfördert ?
Oder beim einziehen neues nachfördert?

Oft muss ich mit den Standart Einstellungen (Wenn die dann gibt), 2-3 x drücken bis das Filament drinne oder neues reingefördert wurde.

Posted : 24/06/2020 12:16 pm
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

@alexa3d

Im Mini Menü kenne ich mich nicht aus. Ich nehme aber mal an das es ähnliche Funktionen wie das vom MK3 bietet.
Eine "Reinigungsfunktion" gibt es so sicher nicht. Du kannst aber nach entsprechendem Vorheizen der Düse mit dem Extruder etwas Filament extrudieren. Also mehr oder minder manuell durch die Düse schieben. Wenn Du dann richtig reinigen möchtest, kannst Du einen ColdPull durchführen. Dafür stellst Du bei geladenem PLA Filament die Düsentemperatur auf 90° und ziehst das Filament dann per Hand aus dem Hotend. Damit bekommst Du evtl. vorhandene Rückstände aus der Düse.

Förderzeiten/-Mengen bei Filamentwechsel kannst Du nur indirekt beeinflüssen indem Du halt bestätigst (oder auch nicht) dass das Filament sauber und in der richtigen Farbe aus der Düse kommt.

 

Den Satz: "Oft muss ich mit den Standart Einstellungen (Wenn die dann gibt), 2-3 x drücken bis das Filament drinne oder neues reingefördert wurde." müsstest Du mir genauer erklären. Wie gesagt, ich hab keinen Mini hier.

Posted : 24/06/2020 1:00 pm
Page 1 / 2
Share:

Please Login or Register