[Solved] Z falsche Starthöhe  

  RSS
Druckfritz
(@druckfritz)
New Member

Hallo zusammen

Ich habe mich am Wochenende vom altgedienten Simplify verabschiedet und den wesentlich vielseitigeren PrusaSlicer installiert.

Soweit alles ohne Probleme, aber...

Mein Hephestos i3 ist mit einem BL Touch Sensor ausgerüstet. Dieser meldet -2,55 mm, das heisst, wenn der BL Touch triggert, ist die Düse noch 2,55 mm über dem Bett. Ich habe diesen Wert in den Druckereinstellungen/Grösse und Konfiguration bei Z-Abstand mit -2,55 mm eingetragen.

Der Druck startet dann mit korrekter Düsenhöhe. ABER: die folgenden 2,55 mm des Druckteiles werden gedruckt ohne dass sich die Z-Achse bewegt. Anschliessend wird die Z-Achse genau wie gewünscht für jede Lage höher gestellt.

Ich vermute da eine falsche Einstellung im PrusaSlicer. Aber wo? Mit Simplify funktionierte das fehlerfrei und am geladenen Marlin 2.0 wurde nichts geändert.

Grüsse, Peter

 

Posted : 25/01/2021 12:19 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Posted by: @druckfritz

Hallo zusammen

Ich habe mich am Wochenende vom altgedienten Simplify verabschiedet und den wesentlich vielseitigeren PrusaSlicer installiert.

Soweit alles ohne Probleme, aber...

Mein Hephestos i3 ist mit einem BL Touch Sensor ausgerüstet. Dieser meldet -2,55 mm, das heisst, wenn der BL Touch triggert, ist die Düse noch 2,55 mm über dem Bett. Ich habe diesen Wert in den Druckereinstellungen/Grösse und Konfiguration bei Z-Abstand mit -2,55 mm eingetragen.

Der Druck startet dann mit korrekter Düsenhöhe. ABER: die folgenden 2,55 mm des Druckteiles werden gedruckt ohne dass sich die Z-Achse bewegt. Anschliessend wird die Z-Achse genau wie gewünscht für jede Lage höher gestellt.

Ich vermute da eine falsche Einstellung im PrusaSlicer. Aber wo? Mit Simplify funktionierte das fehlerfrei und am geladenen Marlin 2.0 wurde nichts geändert.

Grüsse, Peter

 

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe:

Die Hardwareeinstellungen musst Du am Drucker vornehmen, egal ob induktiver Sensor oder BL-Touch.  Zum Deinem Drucker kann ich jetzt nichts sagen, aber beim originalen Prusa ist das der Wert (negativer Wert) zum Z-Adjust. Wie auch immer, die Z-Referenz Düse/Druckbett muss Hardwareseitig vorher justiert werden. Das bedeutet, dass die Druckdüse beim Eingeben des gcodes G1 Z0 über ein Terminal mit der Düse genau auf dem Druckbett landen sollte. Der Z-Abstand im Slicer  sollte üblicherweise auf 0 gestellt sein.

 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 25/01/2021 12:57 pm
Druckfritz
(@druckfritz)
New Member
Posted by: @karl-herbert
Posted by: @druckfritz

Hallo zusammen

Ich habe mich am Wochenende vom altgedienten Simplify verabschiedet und den wesentlich vielseitigeren PrusaSlicer installiert.

Soweit alles ohne Probleme, aber...

Mein Hephestos i3 ist mit einem BL Touch Sensor ausgerüstet. Dieser meldet -2,55 mm, das heisst, wenn der BL Touch triggert, ist die Düse noch 2,55 mm über dem Bett. Ich habe diesen Wert in den Druckereinstellungen/Grösse und Konfiguration bei Z-Abstand mit -2,55 mm eingetragen.

Der Druck startet dann mit korrekter Düsenhöhe. ABER: die folgenden 2,55 mm des Druckteiles werden gedruckt ohne dass sich die Z-Achse bewegt. Anschliessend wird die Z-Achse genau wie gewünscht für jede Lage höher gestellt.

Ich vermute da eine falsche Einstellung im PrusaSlicer. Aber wo? Mit Simplify funktionierte das fehlerfrei und am geladenen Marlin 2.0 wurde nichts geändert.

Grüsse, Peter

 

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe:

Die Hardwareeinstellungen musst Du am Drucker vornehmen, egal ob induktiver Sensor oder BL-Touch.  Zum Deinem Drucker kann ich jetzt nichts sagen, aber beim originalen Prusa ist das der Wert (negativer Wert) zum Z-Adjust. Wie auch immer, die Z-Referenz Düse/Druckbett muss Hardwareseitig vorher justiert werden. Das bedeutet, dass die Druckdüse beim Eingeben des gcodes G1 Z0 über ein Terminal mit der Düse genau auf dem Druckbett landen sollte. Der Z-Abstand im Slicer  sollte üblicherweise auf 0 gestellt sein.

 

Das macht sie auch, die Düse wird auf 0 gestellt und hat dann den korrekten Abstand zum Druckbett. Die Hardware Einstellung ist somit korrekt. Der Print beginnt dann auch korrekt mit der ersten Lage. 

Nach der Beendigung der ersten Schicht wird Z aber nicht erhöht; man sieht das im Display des Druckers, Z bleibt auf 0. Es sieht so aus als ob der PrusaSlicer den Druck intern auf -2,55 mm beginnt und dann für jede Schicht erhöht. Sobald 0 erreicht wird, erfolgt auch ein physischer Vorschub der Z-Achse auf dem Drucker.

Posted : 25/01/2021 1:19 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Honorable Member

@druckfritz

Servus - nicht das ich glaube, dass das jetzt die Lösung ist, aber könntest Du einmal versuchen die Differenz zwischen dem Sensor und der Düse zu verkleinern - zumindest um 1,0 bis 1,2 mm. Der Wert den Du da mit -2,55 mm hast erscheint mir doch schon recht groß. Vielleicht gibt es da irgendwo in der Software Grenzwerte, die dann möglicherweise diesen Fehler generieren (ich glaube es eigentlich selber auch nicht was ich da schreibe - aber einen Versuch wäre es wert).

lg, Clemens

Posted : 25/01/2021 11:13 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@druckfritz

Ich habe diesen Wert in den Druckereinstellungen/Grösse und Konfiguration bei Z-Abstand mit -2,55 mm eingetragen.

Hast Du den Wert im Slicer wieder auf 0 zurückgesetzt? Wenn Der Drucker per gcode exakt auf 0 fährt, muss im Slicer Z-Abstand 0 eingetragen sein.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 26/01/2021 10:32 am
Druckfritz
(@druckfritz)
New Member
Posted by: @karl-herbert

@druckfritz

Ich habe diesen Wert in den Druckereinstellungen/Grösse und Konfiguration bei Z-Abstand mit -2,55 mm eingetragen.

Hast Du den Wert im Slicer wieder auf 0 zurückgesetzt? Wenn Der Drucker per gcode exakt auf 0 fährt, muss im Slicer Z-Abstand 0 eingetragen sein.

Eben nicht. Der Drucker fährt mit der Einstellung -2.55 mm auf 0, was ja völlig korrekt ist da der Abstand zwischen dem von BLTouch gemessenen 0-Punkt und der Düse 2.55 mm ist. Soweit ist alles gut.

Aber: Es werden dann 2.55 mm des Druckobjektes auf Ebene 0 gedruckt, anschliessend wird Z korrekt angehoben.

Posted : 26/01/2021 11:05 am
hli
 hli
(@hli)
Trusted Member

Für den Drucker ist '0' nicht dort wo der BLTouch auslöst, sondern 2,55mm tiefer (zumindest sollte es genau so am Drucker eingestellt sein). Damit ist die Z-Höhe (per GCode) genau da 0 wo die Nozzle das Bett berührt. Ein GCode 'G1 Z-2.55' will 2,55mm tiefer fahren, der Drucker verhindert das aber und bleibt auf 0 stehen. Jede folgende Erhöhung von Z ist immer noch auf einem negativen Z-Wert, damit bewegt sich die Achse nicht. Erst wenn der kumulierte Wert größer als 0 wird (also nach den ersten 2,55mm des Models) bewegt sich die Achse weil dann aus Sicht des Druckers Z größer als 0 ist.

Ergo: im Slicer den Z-Abstand auf 0 lassen.

Posted : 26/01/2021 2:44 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@hli

Sehr gut erklärt - Z-Abstand auf 0 setzen - dann funktionierts.

@druckfritz

Beim 3D-Druck gibt es gcode-seitig im Absolutmodus keine negativen Z-Werte (anders als z.B. beim CNC fräsen), andernfalls würde die Düse mit der Druckplatte kollidieren. Eine Ausnahme bilden inkrementelle Z-Werte vor dem Setzen eines G91. Das funktioniert aber nur soweit Z0 nicht unterschritten wird.

This post was modified 3 months ago by karl-herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 26/01/2021 4:57 pm
Druckfritz
(@druckfritz)
New Member

Vielen Dank Euch allen.

Der Drucker druckt jetzt einwandfrei. Ich habe die Voreinstellungen des Prusa i3 MKS verwendet da dieser praktisch identisch mit meinem bq Klon ist.

Ich bin sicher dass die Druckqualität besser ist als vorher mit Simplify.

Grüsse, Peter

Posted : 27/01/2021 11:46 am
Share:

Please Login or Register